DomSeo Webdienstleistungen

SEO – SEA – Online Marketing – Domains

Bauernfängerei im Domain Business

Posted on | Februar 18, 2010 | No Comments

Aus aktuellem Anlass möchte ich hier kurz über eine Email von einem “Domain-Investoren” berichten…
Als Neuling fühlt man sich im ersten Moment fast geehrt: “We are interested in purchasing the domain … .com” …”What is your price?”

Endlich geht’s los mit dem Domainhandel…von wegen! Ich habe tatsächlich ernsthaft auf die Mail geantwortet, obwohl mir klar war, dass nichts draus werden wird. Die Rückmail kam ziemlich schnell. In meiner Mail habe ich einen Verkaufspreis im mittleren 3-stelligen Bereich gefordert…Die Antwort startete folgendermaßen:

“I’ve discussed the price with my partners.

Can you accept 5,000 USD?”

Klar Leute, wenn mir jemand eine domain im dreistelligen Bereich anbietet, dann hänge ich auch immer aus Dankbarkeit noch ne Null hinten dran. Spätestens dann sollte jedem Denkenden Menschen auffallen, dass da was im Busch ist. Anschließend kommt die Anmerkung, dass man den Preis allerdings erst zahlen würde, wenn ein Wertgutachten vorliegen würde…natürlich mit einem Link zu potentiellen Gutachtenerstellern, die wohl auch hinter der ganzen Geschichte stecken.
“But we must engage a valuation company with REAL manual service. So I will only accept valuations from independent sources I and my partners trust. “…heißt es in der Mail.

Sedo hat ja auch schon darüber berichtet und davor gewarnt. Also auch vorsichtig sein, wenn zur Erhöhung der Seriosität Sedo auch als Gutachtensteller vorgeschlagen wird. Sedo distanziert sich natürlich und stellt klar, dass es sich um Bauernfängerei handelt. Die anderen genannten Anbieter sind natürlich günstiger, und so hoffen die Betrüger, dass die Opfer eben bei diesen das Gutachten in Auftrag geben.
Hier noch der Link zu Sedo: “Vorgetäuschtes Kaufinteresse”

Weitersagen:
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Twitter

Comments

Leave a Reply